Warum sollten Sie die Networking-App congreet verwenden?

Jeder Mensch hat seine eigene Motivation, ein professionelles Netzwerk aufzubauen. Um erfolgreich im Job zu sein, einen neuen Job zu finden, oder um Erfahrungen auszutauschen. Doch wie baue ich mir ein solches Netzwerk auf? Wie lerne ich die richtigen Menschen kennen?

Ein guter Weg ist die Kontaktaufnahme über soziale Netzwerke. Dort findet man schnell Personen, die interessant scheinen. Besonders gut ist, dass ich diejenigen dann direkt anschreiben kann. Ort- und zeitunabhängig.

Persönliche Begegnungen

Ich persönlich schätze persönliche Begegnungen mehr. Dadurch kann ich die neuen Kontakte schneller und besser kennenlernen. Deshalb besuche ich gerne Messen, Events und Kongresse. Diese Veranstaltungen bieten eine wunderbare Möglichkeit sich zu vernetzen und neue Kontakte aus der Branche zu finden.
Der Nachteil ist, dass ich nicht immer direkt sehe, wer für mein berufliches Netzwerk spannend ist. Man spricht mit vielen Menschen, doch oft ergibt sich im Gespräch, dass die Interessen weit auseinander gehen.

An dieser Stelle möchte ich von einem persönlichen Erlebnis berichten.

Ich war neu im Unternehmen und im Bereich Social Media Marketing tätig. Außerhalb meiner Abteilung hatte ich bisher wenig Möglichkeiten, Kollegen kennenzulernen. Da kam eine Einladung zu einem Mitarbeiterevent gerade richtig. Eine gute Gelegenheit, um nochmals mehr Kontakte innerhalb des Unternehmens zu knüpfen. Ich hatte das Ziel, mich mit Ansprechpartnern aus unterschiedlichen Abteilungen zu vernetzen, die mir hin und wieder neue Content-Ideen für die Social Media Plattformen zuspielen können. Dementsprechend war ich voller Erwartungen an die Veranstaltung. Am Abend lief zuerst nichts wie geplant.

Wen sollte ich ansprechen, und wie?

Ich kam allein dort an und direkt breitete sich große Unsicherheit in mir aus. Wen sollte ich ansprechen, und wie? Ich hatte mich zwar über das Abendprogramm informiert, aber darüber habe ich mir im Voraus keine Gedanken gemacht. Nach dem offiziellen Part am Anfang folgte der gesellige Teil des Abends. Schnell bildeten sich kleinere Grüppchen, die anderen kannten sich fast alle untereinander. Da mochte ich nicht einfach dazustoßen und das Gespräch unterbrechen – die Aufmerksamkeit auf mich lenken.
An der Schlange des Buffets habe ichdie Initiative ergriffen und die Frau hinter mir angesprochen. Ob sie wisse, was es heute zu essen gibt oder ob sie etwas empfehlen kann – ist zwar nicht besonders originell, funktioniert aber in den meisten Fällen, um ein Gespräch zu beginnen. 😉
Schnell stellte sich aber heraus, dass Gisela zwar nett war, aber in der Buchhaltung tätig und nicht viel für soziale Netzwerke überhatte. Dementsprechend brachte mich dieser Kontakt im Bereich Content-Ideen leider nicht weiter.
Später erleichterte mir eine Kollegin aus meiner Abteilung den Abend. Sie war im Unternehmen vernetzt und konnte mir direkt die richtigen Kontakte vorstellen. Dadurch fiel der Gesprächseinstieg deutlich leichter.

Warum congreet?

Viele ähnliche Situationen wie diese hatte Alex Krapp, der Gründer von congreet, erlebt. Er hat viele Veranstaltungen besucht. Das Problem war häufig, wenn er allein unterwegs war, dass wertvolle Kontakte nur durch Zufall geknüpft wurden. Daraus entstand  die Idee für congreet.

Wie wäre es, wenn man eine Art digitalen Kollegen in Form einer App hätte. Diese zeigt, – wie meine Kollegin damals – wer für das eigene Netzwerk spannend ist. Und außerdem den Gesprächseinstieg erleichtert, indem ich vorher weiß, über welche Themen man mit der anderen Person sprechen kann.

Genau das bietet die Networking App congreet. In der App können Sie Ihre Interessen festlegen und sehen direkt in der Teilnehmerliste, wer diese mit Ihnen teilt. So können Sie sich schon vor der Veranstaltung auf mögliche Gesprächspartner vorbereiten. Aus Informationen zu den persönlichen Interessen lassen sich schnell passende Gesprächsthemen ableiten. Falls Sie ungern auf andere Personen zugehen, können sie die Kontaktaufnahme per Nachricht über die App machen. Schnell lassen sich auch Termine auf dem Event vereinbaren.
Zusätzlich erhalten Sie alle aktuellen Nachrichten zur Veranstaltung direkt aufs Smartphone.

Der Datenschutz spielt eine große Rolle: Alle Daten, die Sie im Profil eingeben, sehen nur andere Teilnehmer, die ebenfalls vom Veranstalter eingeladen wurden. Dass Sie am Event teilnehmen, oder Ihr Profil ist nicht von Suchmaschinen auffindbar.