Networking mit Social Media – die Chancen des digitalen Netzwerks

Networking besitzt in der heutigen Berufswelt einen hohen Stellenwert. Digitale Kanäle in Form von Social Media erhöhen hierfür die Reichweite. Damit variieren Sie die Möglichkeiten, um mit Anderen in Kontakt zu treten. Das betrifft ebenso die Art der Kommunikation wie auch den thematischen Austausch. Online Networking bietet, besonders für bestimmte Personengruppen, einige Vorteile.

Wer vom digitalen Networking profitiert

Der Reiz von Social Media als Netzwerk liegt in der Einfachheit der möglichen Kontaktaufnahme. Besonders introvertierten Leuten fällt die Kommunikation hierüber leichter. Das gilt auch, wenn Sie sich in persönlichen Gesprächen eher unwohl fühlen. Vielen fällt es auch schwer, bei der persönlichen Kontaktaufnahme den ersten Schritt zu wagen. Natürlich bietet Online Networking keinen Ersatz für das persönliche Netzwerken beispielsweise auf Events. Allerdings dient es als wertvolle Ergänzung und kann einen guten “Wegbereiter” darstellen. Wo Sie im persönlichen  Gespräch spontan agieren müssen, können Sie Ihre Mitteilungen über Social Media sorgfältiger abwägen. Sie haben im Vorfeld ausreichend Gelegenheit zu überlegen, was Sie schreiben möchten. Zudem können Sie sich, beispielsweise vor einer persönlichen Kontaktaufnahme, im Vorfeld über eine bestimmte Person informieren. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass die entsprechenden Profile in den sozialen Netzwerken gut gepflegt sind.
Einer der wesentlichen Vorteile beim Netzwerken via Social Media liegt in der Unabhängigkeit von Zeit und Ort. Das erleichtert die Kontaktaufnahme in mehrfacher Hinsicht. Ihnen bietet sich auch die Gelegenheit, mit Personen zu kommunizieren, bei denen eine persönliche Begegnung eher unwahrscheinlich ist. Das kann beispielsweise aufgrund von örtlicher Distanz der Fall sein. Selbst, wenn es zu einem persönlichen Treffen kommt, liegt die Schwierigkeit meist beim “In-Kontakt bleiben”. Online Networking gestaltet sich diesbezüglich definitiv einfacher.

“Benimmregeln” für das Netzwerken in sozialen Medien

Beim Online Networking kommt es auf die richtige Vorgehensweise an. Dazu zählt eine genaue Vorbereitung. Definieren Sie Ihre Zielgruppe. Fragen Sie sich: Wen will ich erreichen? Daraus folgt üblicherweise gleichzeitig, welche Plattformen (Beispiel: Facebook, Twitter, Xing etc.) infrage kommen. Jeder Kanal bringt seine eigenen Kommunikationsformen mit und liefert auf diese Weise Informationen über bestimmte Personen. Dementsprechend bieten sich Ihnen Möglichkeiten, um über die Plattformen zu interagieren. Neben direkten Nachrichten können Sie zunächst auch auf sich aufmerksam machen, indem Sie beispielsweise Beiträge liken oder direkt und personenbezogen kommentieren. Diese Maßnahmen eignen sich auch gut, um das erste “Eis zu brechen” und eine Direktnachricht vorzubereiten. Gleichzeitig ergeben sich so thematische Anreize. Wichtig ist, dass Sie den Grund für die Kontaktaufnahme deutlich kommunizieren. Mögliche “Aufhänger” sind beispielsweise gepostete Beiträge oder auch individuelle Anliegen wie ein Stellengesuch. Social Media gibt Ihnen eine gute Möglichkeit, dies vorzubereiten.

Sich selbst präsentieren: Kontakt suchen und Kontakt bieten

Sowohl bei der Kontaktaufnahme als auch bei deren Fortführung kommt es auf Ihren Einsatz und Ihre Selbstpräsentation an. Im Online Networking zählt das Profil, das Sie sich zulegen und pflegen. Agieren für Sie interessante Personen auf bestimmten Plattformen, stellt sich daher die Frage, wie es mit Ihrer Präsenz dort aussieht. Die sozialen Netzwerke liefern Ihnen eine gute Grundlage für einen Elevator Pitch, also einer effizienten Präsentation Ihrer Person. Das spielt beispielsweise auch dann eine Rolle, wenn Sie jemanden persönlich kennenlernen. Um den Kontakt über Social Media fortzuführen, ist Ihr Auftreten dort sehr wichtig. Damit besitzen Sie die richtige Basis, um den Kontakt online zu intensivieren. Sie können einer Person online folgen und somit relevante Neuigkeiten über diese erfahren. Zudem erlauben es Direktnachrichten, unkompliziert in Kontakt zu bleiben.

Fazit

Online Networking liefert einen guten und verhältnismäßig einfachen Einstieg in das Netzwerken. Zudem lässt es sich gut zum Fortführen eines persönlichen Kontakts nutzen. Gleichzeitig lebt das Online Networking via Social Media von Ihrer Aktivität und der Art, wie Sie Ihre Selbstpräsentation gestalten. So können Sie Ihr individuelles Potenzial auch online ausschöpfen.